Frisch auf dem Ladentisch: „Industrie 4.0. Risiken und Chancen für die Berufsbildung“

Der Sammelband von Spöttl & Windelband bündelt wichtige Autoren, Studien und Beiträge und bietet so eine gute Hilfe für die Diskussion um Industrie 4.0 in der Berufsbildung. Der kaufmännische Bereich bleibt allerdings außen vor.

Industrie 4.0 im ZDF heute journal anlässlich der VDMA-Studie

Offensichtlich vor dem Hintergrund der vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Auftrag gegebenen Studie „Industrie 4.0 – Qualifizierung 2025“ von Sabine Pfeiffer u.a. hat das ZDF heute journal einen Beitrag „Der Job der Zukunft in Industrie 4.0“ gesendet. Der Beitrag gibt einen knappen Überblick.

Quelle: ZDF Heute Journal (Autor). Der Job der Zukunft in Industrie 4.0. ZDF Heute Journal vom 18.05.2016. [Bild: Screenshot aus dem genannten Video]

Studie im Auftrag des VDMA: Das Potential der Berufsbildung zur Gestaltung von Industrie 4.0 nutzen

Die Studie des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) liegt inhaltlich nahe an der Studie des Verbands der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie (vbm): Auch sie konzentriert sich auf die gewerblich-technische Aus- und Weiterbildung. Auch sie kommt zum Ergebnis, dass es zunächst keiner neuer Berufe bedarf. Und sie arbeitet den Stellenwert der Berufsbildung heraus. Und das überzeugend.