Sammelband „Industrie 4.0: Herausforderungen für die kaufmännische Bildung“ steht zum Download bereit

Der von mir herausgegebene Sammelband zu Industrie 4.0 im kaufmännischen Bereich ist erschienen. Sie können ihn kostenlos runterladen unter: www.wirtschaftsunterricht-gestalten.de/industrie-4-0

Industrie 4.0: Herausforderungen für die kaufmännische Berufsbildung. Dokumentation Hochschultage 2017 online

Die einzelnen Beiträge zur Fachtagung „Industrie 4.0: Herausforderungen für die kaufmännische Berufsbildung“ auf den Hochschultagen Berufliche Bildung 2017 sind nun online.

Nationaler IT-Gipfel in Saarbrücken: 2. Tag

Der zweite Tag des nationalen IT-Gipfels mit dem Schwerpunkt digitale Bildung ist im Gegensatz zum ersten Tag, der vor allem durch kleinere, parallele Podien bestimmt war, durch wenige große Vorträge und Podien bestimmt.

Berufsbildung 4.0: Leiter des Bundesinstituts für Berufsbildung betont die Rolle des Bildungspersonals

In einem aktuellen Interview in der FAZ äußert sich der Leiter des Bundesinstituts für Berufsbildung, Prof. Dr. Esser, zur Berufsbildung in Industrie 4.0. Er betont die Rolle des Bildungspersonals.

Digitale Medien in Betrieben: Studie des BIBB

Die Studie „Digitale Medien in Betrieben – heute und morgen“ liefert eine Bestandsaufnahme zur Nutzung digitaler Medien und Geräte in der täglichen Arbeit und der Aus- und Weiterbildung.

Berufsbildung im Zeitalter von Industrie 4.0: Bibliographie des Bundesinstitut für Berufsbildung

Berufsbildung im Zeitalter von Industrie 4.0 wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erörtert. Die Leitung des Instituts, Prof. Dr. Esser, hat diese Herausforderung auf die Agenda gesetzt. Hilfreich ist etwa die angebotene Auswahlbibliographie

Keine IT-Mindeststandards im betrieblichen Teil der Dualen Berufsausbildung

In der Dualen Berufsausbildung sind curricular für den betrieblichen Teil der Ausbildung die Ausbildungsordnungen und für den schulischen Teil die Lehrpläne maßgeblich. Ausbildungsordnungen werden von Fachleuten gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) erarbeitet und mit den Rahmenlehrplanentwürfen abgestimmt (BIBB, 2015). Mindeststandards für die IT-Kompetenz der Auszusbildenden sind für den betrieblichen Teil nicht vorgesehen.

Produktionstechnologe: Auftrieb durch Industrie 4.0?

Die Duale Ausbildung „Produktionstechnologen/zur Produktionstechnologin“ wurde 2008 eingeführt. Die Ausbildung ist für folgendes Berufsbild entworfen:

  1. Betreiben von Produktionsanlagen,
  2. Einrichen und Warten von Produktionsanlagen,
  3. Konfigurieren von Produktionsanlagen,
  4. Anfahren von Produktionsanlagen,
  5. Gestalten und Sichern von Produktionsprozessen.