Genderspezifische Betrachtung potentieller Beschäftigungswirkungen von Industrie 4.0

Das IAB legt einen aktuellen Bericht vor, der die Substituierbarkeitspotentiale von Berufen genderspezifisch betrachtet. Männer haben dabei über alle Anforderungsniveaus ein höheres Substituierungsrisiko.

Bildung in der digitalen Welt: Neue Strategie der Kultusministerkonferenz

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat heute (8.12.2016) das Papier „Bildung in der digitalen Welt“ verabschiedet und vorgestellt. Eine interessante, breit angelegte Strategie, die vieles verändern könnte.

Metastudie des IW: Fehlendes Knowhow bremst die Digitalisierung in Unternehmen

Eine Studie des IW verdichtet 46 Studien zur Digitalisierung bzw. zu Industrie 4.0. Es wird deutlich, dass fehlendes Knowhow die Digitalisierung stark bremst.